Aufführung: Theaterimprovisation mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen

TIKiJu (Theaterimprovisation mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen)

„Wenn Pippi Langstrumpf und die Königin zur Schule gehen

„Sie/Du sind/bist herzlich eingeladen zur Aufführung am 15.01.2016 um 17.30 Uhr im Gemeindezentrum an der Dorfkirche in Prierosser Straße 70-72, 12355 Berlin.

Eintritt frei! Spende ist erwünscht

Bitte um rechtzeitige Anmeldung bei: tikiju@gmx.net

Um das Neue Jahr zu begrüßen, wollen einige Flüchtlingskinder gern dem Publikum ihre Glücksgefühle zeigen. „Wir wissen, dass unser Weg in die Zukunft in diesem Moment nicht einfach ist. Aber wir wollen kein Mitleid erbitten. Wir wollen einfach spielen und zusammen mit Ihnen und Dir diese wunderbare Begegnung genießen.“

Hier der Flyer zur Veranstaltung: Einladung zur Aufführung

Werbeanzeigen

HELFERN HELFEN – WIR UNTERSTÜTZEN FLÜCHTLINGSHILFE MIT KULTUR!

Unter dem Motto #helfernhelfen vergibt das Berliner THEATER IM PALAIS Karten an Berliner Flüchtlingshelfer. Freiwillige, Mitarbeiter von Hilfsorganisationen und des Lageso können bis auf Weiteres ausgewählte Veranstaltungen des Theaters besuchen.

Mit der Aktion reagiert das Theater auf die enormen Leistungen all jener, die seit Monaten den zu tausenden in Berlin eintreffenden Menschen helfen. „Uns war schnell klar, dass wir den Flüchtlingen am besten helfen können, indem wir den Helfern helfen neue Kraft zu schöpfen“ – erklärt die Intendantin des Theater im Palais, Gabriele Streichhahn und ergänzt: „Und natürlich ist jeder eingeladen in Begleitung zu kommen. Schließlich werden die vielen Überstunden und durchgearbeiteten Wochenenden der Helfer von deren Familien und Freunden mitgetragen“.

Wie können wir teilnehmen?

In der Regel senden uns die Institutionen die Namen der Helfer an

helfernhelfen@theater-im-palais.de

– es gibt aber auch eine Liste (PDF hier laden), die Sie auslegen und an uns zurücksenden können.

Ihre Mitarbeiter können dann in unserem Spielplan ( http://www.theater-im-palais.de/spielplan ) Programme auswählen und frühestens drei Tage vor der Veranstaltung bei unserem Besucherservice (030-2010693) nach freien Kontingenten fragen.

Pro Person vergeben wir 2 Freikarten für einen erholsamen Abend mit Partnern oder Freunden.

Ist die Aktion zeitlich befristet?

Die Aktion gilt vorerst bis zum Spielzeitende im Juni 2016.

Wir haben sehr viele Mitarbeiter – können wir alle anmelden?

Ja. Die Aktion richtet sich an alle Berliner Flüchtlingshelfer.

Wie kann ich die Aktion unterstützen?

Berliner Kultureinrichtungen sind herzlich eingeladen der Aktion beizutreten.
Erzählen Sie anderen Menschen von diesem Angebot.
Spenden Sie für die Umsetzung dieses Projektes.

Projektkoordination: Björn Nitzsche, helfernhelfen@theater-im-palais.de, 030 – 204 534 54.

09.01.16: Wie gründe ich einen Verein? Handlungsschritte, typische Fehler, Kosten, Steuerbegünstigungen

Die Paritätische Akademie veranstaltet am 09.01.2016 ein Seminar zur Vereinsgründung:

„Es werden u.a. behandelt:

• der formelle Ablauf einer Vereinsgründung bis zur Eintragung ins Vereinsregister einschließlich der einzelnen Handlungsschritte
• wesentliche Inhalte der Satzung
• Fehler, die man vermeiden sollte
• Einbeziehung des Finanzamts für Körperschaften, sofern Steuerbegünstigung angestrebt wird
• keine Angst vor der Vorstandshaftung
• Vorstand, Geschäftsführer, besonderer Vertreter

Eine Mustersatzung, wie ein Muster eines Gründungsversammlungsprotokolls und ein Muster eines Anfrageschreibens an das zuständige Finanzamt für Körperschaften, werden zur Verfügung gestellt.“

Mehr Informationen und Anmeldung:

http://www.akademie.org/bildungsangebote/detail/seminar/3329457.html

04.12. Fachtagung: Angekommen — wie weiter? Geflüchtete Kinder und Jugendliche in Deutschland

Die Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen veranstalten eine Fachtagung:

„Weltweit befinden sich derzeit mehr Menschen denn je auf der Flucht vor Krieg und Elend. Etwa die Hälfte der Flüchtlinge die in Deutschland ankommen, sind Kinder und Jugendliche. Viele von ihnen werden bleiben und hier aufwachsen. Wir erleben in den letzten Monaten unglaublich beeindruckendes Engagement in der Bevölkerung. Menschen warten stundenlang an Bahnhöfen um Flüchtlinge willkommen zu heißen und versuchen Licht in den tristen Alltag der Massenunterkünfte zu bringen. Schaffen wir aus dieser Willkommenskultur auch eine Willkommens-Infrastruktur, stellen wir damit entscheidende Weichen für die Zukunft der jungen Flüchtlinge und für das gemeinsame Zusammenleben in Deutschland.

Die grüne Bundestagsfraktion hat seit vielen Jahren Konzepte erarbeitet, um eine bestmögliche Integration von begleiten und unbegleiteten Flüchtlingskindern in Deutschland zu ermöglichen. Die gegenwärtige Massenflucht stellt uns jedoch vor neue Fragen und erfordert neue Antworten: Wie können wir Kinderrechte im Asylverfahren umsetzen? Was heißt es für Schule und Kitas, ErzieherInnen, LehrerInnen und SozialarbeiterInnen wenn mehrere Hunderttausend Flüchtlinge neu nach Deutschland kommen? Wie kann der enorm hohe Bedarf an gesundheitlicher und psychotherapeutischer Versorgung junger Kriegsflüchtlinge gewährleistet werden? Was können und müssen bei all diesen Fragen die unterschiedlichen Ebenen – vom Bund, über die Länder und Kommunen, bis hin zur Zivilgesellschaft – leisten, um Perspektiven für das Leben in der neuen Heimat zu schaffen?

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, wie wir gemeinsam die Einwanderungsgesellschaft gestalten und Kinderrechte für junge Flüchtlinge umsetzen können.“

Programm

Kunstquartier Bethanien, Studio 1
Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Anmeldung

01.12. Beratungstag Anerkennung bei der IHK

Individuelle Beratung zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Fachkräfte aus dem In- und Ausland mit einem ausländischen Berufsabschluss, die in Deutschland arbeiten bzw. arbeiten wollen, haben nach dem
„Anerkennungsgesetz“ (Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz BQFG) einen Anspruch auf Bewertung ihrer im Ausland erlangten Berufsabschlüsse. Wir bieten allen an Anerkennung interessierten Menschen, die im Ausland einen Beruf abgeschlossen haben und Unternehmen mit internationalem Personal eine individuelle Erstberatung zum Antrags- und Bewertungsverfahren an. Wir vereinbaren weitere Termine für eine intensivere persönliche Anerkennungsberatung in IHK-Berufen.

Datum: 01.12.2015 Uhrzeit: 9.00 – 15.00 Uhr

 

Preis: kostenfreie Anmeldung erforderlich! (siehe Link)

Zielgruppe:

an Anerkennung Interessierte mit einem ausländischen Berufsabschluss (im IHK-Bereich), Berliner Unternehmen mit internationalem Personal

Zielsetzung:

Beratung für Personen mit ausländischen Berufsabschlüssen; weitere Terminvergabe für ausführliche Beratung möglich

IHK Berlin Ludwig Erhard Haus

IHK Berlin Ludwig Erhard Haus Fasanenstr. 85
10623 Berlin

Link zur Anmeldung

29.11.: RE:FUGEE:CA BAZAAR (Flohmarkt) & (ILL)LEGAL CABARET (Bühnenprogramm)

12184206_424287354436330_6735589331136454034_o

29.11.2015
RE:FUGEE:CA BAZAAR (Flohmarkt) 10:00 – 18:00
(ILL)LEGAL CABARET (Bühnenprogramm) 19:00 – 22:00
Eintritt auf Spendenbasis

Ehem. Stummfilmkino Delphi
Gustav-Adolf-Str. 2
13086 Berlin

Re:fugee:ca x (ILL)LEGAL ist ein Kulturfestival mit und für Migranten und Menschen auf der Flucht. Sie und die helfenden Organisationen sollen unterstützt werden. Wir bekommen so die Möglichkeit, die einzigartigen und wertvollen Fähigkeiten unserer neuen Berliner Nachbarn kennenzulernen. Im Gegenzug erhalten sie eine Plattform, auf der sie mit eigener Stimme sprechen und ihr künstlerisches Potential zum Ausdruck bringen können. Das Festival ist gedacht als Solidaritätsbekundung und Fundraiser. Der Erlös geht an Flüchtlingsorganisationen sowie an die Teilnehmer selbst.

Von 10-18 Uhr bietet der Re:Fugee:ca Bazaar Flüchtlingen und Initiativen Raum zur Selbstdarstellung. Alles ist denkbar, von Haareflechten über Essenszubereitung und spielen bis hin zur Rechtsberatung. Zu unserem Basar gehört ein Flohmarkt im ganzen Saal mit verschiedensten Angeboten sowie ein Bühnenprogramm. Möglich sind kurze Performances, Filmvorführungen oder auch Lesungen. Die Basaratmosphäre lädt ein zum entspannten Genuss verschiedenster kultureller Ausdrucksformen.

Um 19 Uhr öffnen wir unsere Bühne für das (ILL)LEGAL „Refugee Cabaret”. Profi- und Amateurkünstler treten auf im Rahmen eines Cabarets. Musiker, Tänzer, Rapper – jeder ist willkommen! Ebenfalls auf dem Programm stehen kurze Aufführungen bereits etablierterer Künstler und Gruppen aus Tanz, Theater und Musik, u.a. die Lis:sanga Dance Company und Explority e.V.

Mit Unterstützung von Quartiermeister

(English)

12247713_424287017769697_5922488532402704655_o

29.11.2015
RE:FUGEE:CA BAZAAR (Flea Market) 10:00 – 18:00
(ILL)LEGAL CABARET (Stage Show) 19:00 – 22:00
Entry on donation

Ehem. Stummfilmkino Delphi
Gustav-Adolf-Str. 2
13086 Berlin

Re:fugee:ca x (ILL)LEGAL is a migrant and refugee culture festival. Its main goal is to support our refugee and migrant neighbours and the organisations which help them (such as Refugees Work and Refugee Radio Network and more) through an event in which we can experience the unique and worthwhile talents and abilities these new Berliners bring with them to our city, at the same time giving them a platform to express themselves in their own voice with their own artistic output. Thought of as a fundraiser and solidarity event, profits will be donated to refugee organisations and directly to refugee participants themselves.

From 10:00 to 18:00 The Re:Fugee:ca Bazaar of Styles and Skills provides space for refugees and initiatives to present themselves. Everything is welcome, from braiding hair to preparing food, from games to legal advise. The Bazaar will take the form of an indoor flea market with tables of diverse offers as well as presentations on the stage, which can take the form of short performances, screenings or lectures. Guests can enjoy a variety of cultural expressions in a bazaar setting and directly support refugees and migrants by buying goods directly from them.

At 19:00 we will present the (ILL)LEGAL open stage “Refugee Cabaret”, with different performances from professional and non-professional artists in a cabaret format – musicians, dancers, rappers, everybody is welcome! More established groups and artists from the fields of dance, theater and music will also present short pieces in this evening program, for example Lis:sanga Dance Company and Explority e.V., and many more.

With support from Quartiermeister

READINGS FOR REFUGEES: Benefizlesungen am 23., 24. und 25.11.

Es darf gekreischt werden!
DREI Abende und ELF Autoren/inen für EINE gemeinsame gute Sache:

_______READINGS FOR REFUGEES_______

23. Nov.: Olga Grjasnowa, André Herzberg, David Wagner, Benedict Wells
Special Guest: Fil

24.Nov.: Jan Brandt, Rebecca Martin, Annika Reich
Special Guest: Fil

26. Nov.: Alexander Broicher, Jule Müller, Michael Nast, Matthias Sachau
Special Guest: Fil

Moderation: Judith Poznan

Kreisch!

Tickets: 12 Euro
Wo: In allen Buchboxläden oder online bei reservix (zzgl. Systemgebühr):

23.11.: http://bit.ly/1O5QeHA
24.11.: http://bit.ly/1KIzh1U
26.11.: http://bit.ly/1LZvQls

Sämtliche Erlöse aus Eintritt und Bücherverkauf werden an die Initiative -Moabit hilft- gespendet und kommen Flüchtlingen zugute.
Das Buch zu den READINGS FOR REFUGEES erscheint übrigens im engagierten Nicolai Verlag: http://bit.ly/1GYguSg

FACEBOOK-VERANSTALTUNG

Moving Colours: Konzert für die Flüchtlingshilfe am 16.12.2015 um 20 Uhr

Die Moving Colours sagen Herzlich Willkommen! Am Mittwoch, dem 16. Dezember 2015 wird unser Probenraum zur Bühne:

In der Zunftwirtschaft an der Markthalle Moabit servieren wir Songs von Adele über Prince bis Massive Attack, und Wirt Martin Rossi bietet winterliche Getränke und leckeren Stollen zum kleinen Preis.

Der Eintritt ist kostenlos, um Spende wird gebeten.

Geflüchtete Menschen sind besonders herzlich ein-
geladen.

Die Einnahmen gehen an „Moabit hilft“ und den Span-
dauer Verein „GIZ e.V.“, in dem eine unserer Mitsänge-
rinnen für geflüchtete Menschen arbeitet.

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 20-22 Uhr
(laufender Eintritt möglich)

FACEBOOK-VERANSTALTUNG

*******************************************************************
*******************************************************************

Concert for Refugees

Moving Colours say welcome! On Wednesday 16th December 2015 our rehearsal room will be transformed into a stage.

In the Zunftwirtschaft at the Markthalle in Moabit our choir will serve up its songs from Adele, Prince and Massive Attack just to give you a taste. Martin Rossi our host will provide festive drinks and tasty stollen for a small price.

Entry to the concert is free but we would ask for a voluntary donation. Refugees are especially welcome. The proceeds will be donated to Moabit Hilft and the association GIZ e.V. in Spandau where one of our singing members works with refugees.

Begins: 20:00, though it is possible to join the concert
at anytime throughout the evening

Ends: 22:00

*******************************************************************
*******************************************************************
حفلة موسيقية ترحيبية
Moving Clolours جمعية وجوقة الالوان المتحركة

ترحب بكم وتتشرف بدعوتكم للحفلة الموسيقية التي ستقيمها الجوقة
وتقدم فيها باقةمتنوعة من أغاني

Adele
Prince
Massive Attack

التوقيت
الأربعاء 16 كانون الأول – ديسمبر 2015
ًمن الساعة الثامنة مساءاً وحتى الساعة العاشرة ليلا
(20.00 – 22.00 Uhr)

المكان
Zunftwirtschaft an der Markthalle Moabit
Arminiusstraße 2-4
10551 Berlin (Moabit)

الدخول مجاني ونرحب بتبرعاتكم

نرحب بشكل خاص بالاصدقاء اللاجئين

يرصد ريع هذا الحفل لحركة موابيت هيلفت
وجميعة التعايش الثقافي في شبانداو

Neukölln: Workshop Ehrenamtliche

Im Dezember bietet die Volkshochschule Neukölln in Berlin​ in Zusammenarbeit mit Bildung bewegt – Kollektiv für politische Bildung​ kurzfristig drei Workshops an, die vor allem für Unterstützer/innen interessant sind, die Geflüchtete auf Ämter begleiten:

„Unterstützung im Asylverfahren – Workshop für Ehrenamtliche“ 01.12.2015, 18:00 – 21:15 Uhr

„Willkommen gestalten, soziale Rechhte stärken – Workshop für Ehrenamtliche“ 03.12.2015, 18:00 – 21:15 Uhr

„Fallstricke bei der Unterstützung von Geflüchteten – Workshop für Ehrenamtliche“ 05.12.2015, 10:30 – 16:30 Uhr

Alle Veranstaltungen finden in der: Karlsgartenstr. 6/7 in Raum 104, statt.

Die Workshops sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Anmeldung läuft über die VHS direkt!

AUSGEBUCHT!! kostenloses Seminar „Asyl- und Sozialrecht“ für Ehrenamtliche am 01.12.2015

AUSGEBUCHT!!

„Asyl- und Sozialrecht für ehrenamtliche Initiativen und HelferInnen“

Der Flüchtlingsrat Berlin veranstaltet ein kostenloses Seminar zum Thema Asyl- und Sozialrecht.

ReferentInnen: Julia Kraft, Rechtsanwältin, Berlin Georg Classen, Flüchtlingsrat Berlin

Termin: Dienstag, 01. Dezember 2015 von 17.30 – 20.30 Uhr

Ort: Haus der Demokratie und Menschenrechte Berlin,
Greifswalderstr. 4, Havemann-Saal im EG, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Inhalt:

Bei der Veranstaltung möchten wir ehrenamtlich Engagierten einen einführenden Überblick über das Asyl- verfahren (Behördenzuständigkeit, Aufenthaltsdokumente, Dublin-Verfahren), die Existenzsicherung nach Asylbewerberleistungsgesetz (Unterkunft, Sach- und Geldleistungen, Krankenscheine) und das Asylrecht (Gründe für den Flüchtlingsschutz, Asylinterview, Rechtschutz), geben. Dabei gehen wir selbstverständlich auf die aktuelle Situation in Berlin ein.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richte sich als Einführung an Ehrenamtliche aus Initiativen und Unterkünften in Berlin.

Link zur kompletten Übersicht beim Flüchtlingsrat Berlin:

Info-Veranstaltung 01.12.2015