STZ Steglitz e.V. sucht Mitarbeiter für Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Für den Betrieb einer Einrichtung zur temporären Unterbringung von minderjährigen, unbegleiteten Geflüchteten im Westen Berlins (Bezirk Spandau) sucht der Verein Stadtteilzentrum Steglitz e.V. kurzfristig mehrere (sozial-) pädagogische Fachkräfte in Voll- und Teilzeit.

Gesucht werden ab sofort (Eröffnung im Januar):

Sozialarbeiter/innen und Erzieher/innen (und vergleichbare Qualifikation)
Sozialbetreuer/innen (auch als Quereinsteiger) – vorzugsweise mit relevanten Sprachkenntnissen (wir erwarten hauptsächlich Geflüchtete aus Syrien und Afghanistan)
Wirtschaftskräfte
Mitarbeiter/innen für die Verwaltung (Front- und Backoffice vor Ort)
Aussagekräftige Bewerbungen bitte formlos per Mail an

gf@stadtteilzentrum-steglitz.de

Werbeanzeigen

Projektkoordinator/in „Akinda“ – Netzwerk Einzelvormundschaften

XENION e.V. bietet psychosoziale und psychotherapeutische Beratung und Behandlung für traumatisierte Flüchtlinge und Überlebende von Folter und anderen Menschenrechtsverletzungen an. Seit vielen Jahren arbeitet XENION e.V. bei der Unterstützung von Flüchtlingen mit ehrenamtlichen VormünderInnen und MentorInnen zusammen.

Das Projekt Akinda – Netzwerk Einzelvormundschaften schult, vermittelt und begleitet ehrenamtliche Vormundschaften für unbegleitete Minderjährige. Für das Projekt „Akinda“ wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

PROJEKTKOORDINATOR/IN gesucht
Stellenausschreibung Januar 2016

  • Akquise, Vermittlung und Begleitung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen und ehrenamtlichen Vormündern/innen
  • Freiwilligenmanagement
  • Fachliche Beratung mit den Schwerpunkten Asyl- und Aufenthaltsrecht, Jugendhilferecht, Vormundschaftsrecht sowie schulische und berufliche Bildungsmöglichkeiten
  • Koordination und Durchführung von Informations- und Schulungsveranstaltungen sowie von Reflexionsgruppen mit ehrenamtlichen VormünderInnen
  • Kooperation und Vernetzung mit relevanten Akteuren (Jugendämtern, Jugendhilfeeinrichtungen, Familiengerichten, Beratungsstellen etc. )
  • Vernetzung mit Projektpartnern und Teilnahme an deutschlandweiten Vernetzungstreffen
  • Pflege der Internetpräsenz
  • Fundraising
  • Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil: 

  • Abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Sozial- und Geisteswissenschaften, Sozialpädagogik oder vergleichbaren Disziplinen
  • Erfahrung in Projektmanagement und im Fundraising
  • Erfahrung in der Arbeit mit Freiwilligen
  • Kenntnisse des Asyl- und Aufenthaltsrechts, Jugendhilferechts und des Vormundschaftsrechts
  • Kenntnisse der Berliner Jugendhilfestrukturen für unbegleitete Minderjährige
  • Berufserfahrung in den Themenfeldern Flucht, Migration, Jugendhilfe und/oder Bildungsberatung
  • Bereitschaft zu wechselnden Arbeitszeiten


Bitte verweisen sie in ihrer  Bewerbung auf das Netzwerk „Berlin hilft!“ 

DRK Stellenausschreibung stellv. Heimleiter/in einer Notunterkunft für Flüchtlinge

Das Deutsche Rote Kreuz ist Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Menschen, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfsbedürftigen Menschen in gesundheitlichen oder sozialen Notlagen umfassend Hilfe leisten, allein nach dem Maß der Not. Das DRK, als nationale Rotkreuzgesellschaft und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege, bekennt sich zu den sieben Rotkreuzgrundsätzen: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.

Der Kreisverband Müggelspree e.V. des Deutschen Roten Kreuzes ist in den Bezirken Lichtenberg, Friedrichshain, Neukölln, Treptow und Köpenick tätig.

Der Kreisverband Müggelspree sucht einen/eine stellv. Heimleiter/in für eine Notunterkunft für Flüchtlinge.

Ihre Aufgaben:

• Pädagogische Fachverantwortung für die im Heim stattfindenden Angeboten
• Anleitung der Sozialpädagogen, Sozialbetreuer, Kinder- und Jugendbetreuer
• Projektentwicklung zusammen mit den o.g. Mitarbeitern
• Koordination von internen sowie externen Veranstaltungen
• enge Zusammenarbeit mit dem Bezirk und den zuständigen Ämtern
• Ansprechpartner für Ämter, Bezirke, Parteien und sonstige externe Stellen

Profil:

• abgeschlossene (Hochschul-)Ausbildung im Sozialwesen bzw. verwandter Fachrichtung
• mehrjährige Berufs- idealerweise auch Führungserfahrung im sozialen Bereich
• Kenntnisse von mind. einer Fremdsprache, weitere von Vorteil
• Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft
• aktuelles erweitertes Führungszeugnis

Wir bieten:

• Faire, leistungsgerechte Bezahlung
• Einen festen Ansprechpartner

Auszug aus dem Stellenangebot, HIER die vollständige Ausschreibung inkl. Kontakt

DRK Stellenausschreibung Koordinator/in Familienzentrum Weitlingstraße

Das Deutsche Rote Kreuz ist Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Menschen, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfsbedürftigen Menschen in gesundheitlichen oder sozialen Notlagen umfassend Hilfe leisten, allein nach dem Maß der Not. Das DRK, als nationale Rotkreuzgesellschaft und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege, bekennt sich zu den sieben Rotkreuzgrundsätzen: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.

Der Kreisverband Müggelspree e.V. des Deutschen Roten Kreuzes ist in den Bezirken Lichtenberg, Friedrichshain, Neukölln, Treptow und Köpenick tätig.

Der Kreisverband Müggelspree sucht in Teilzeit (30 Stunden pro Woche) einen Sozialpädagogen/Sozialpädagogin für ein neues Familienzentrum in der Weitlingstraße.

Ihre Aufgaben:
• Allgemeine Erziehungs- und Familienberatung
• Organisation und teilweise Durchführung von sozialpädagogischen Angeboten der Familienförderung, Erwachsenenbildung und Gesundheitswesens
• Organisation des offenen Spielbereichs
• Akquise zusätzlicher Fachkräfte für die Durchführung spezieller Angebote
• Förderung des Ehrenamtes, der Beteiligung und Selbstorganisation der Menschen im Kiez
• Kontaktaufnahme und Kooperation mit Behörden und anderen Institutionen, Ausbau des vorhandenen Netzwerks im Weitlingkiez
• Sicherstellung im Fall von Urlaub und Krankheit eines „Notbetriebs“ im Bereich Allgemeiner Sozialer Dienst
• Öffentlichkeitsarbeit für das Familienzentrum in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung

Profil:
• Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik
• Berufserfahrung im Bereich Familien- und Erziehungsberatung und/oder in der Durchführung sozialpädagogischer Angeboten der Familienförderung, Erwachsenenbildung und Gesundheitswesens
• Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft

Wir bieten:
• Faire, leistungsgerechte Bezahlung
• Einen festen Ansprechpartner

Auszug aus dem Stellenangebot. HIER der vollständige Text mit Kontakt

Vielfalt e.V. sucht für NUK Lobeckstraße MA Verwaltung

Wir suchen ab sofort erfahrene Verwaltungskräfte (1 Vollzeit, 1 Teilzeit) für die Verwaltung der NU Lobeckstr. 62, gerne mit Erfahrung in der NU-Verwaltung oder Lohnbuchhaltung. Bezahlung nach TVL.
Bewerbungen bitte an: Aynur Toraman, Geschäftsführerin Vielfalt e. V., aynur.toraman@vielfaltev.de, Tel. 030-62721337
Mit freundlichen Grüßen Annette Riesberg
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Vielfalt e.V. Leitung Qualität und Öffentlichkeitsarbeit

Gesundheits- und Krankenpfleger/in Flüchtlingsarbeit

Der Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V. sucht ab 01.12.2015 für eine Notunterkunft für besonders schutzbedürftige Geflüchtete auf dem Gelände des LaGeSo Pflegefach- und Pflegehilfskräfte für die medizinische und pflegerische Versorgung und Betreuung von Flüchtlingen in der Registrierungsphase. Die Arbeit findet im Team mit Pflegekräften, ärztlichem Dienst, Sozialarbeitern sowie Ehrenamtlichen statt.

Das gesamte Anforderungs- und Stellenprofil.

 

Auswärtiges Amt sucht Referenten/in Flucht und Migration (Vollzeit)

Das Auswärtige Amt sucht mehrere Referentinnen und Referenten.

„Das Thema „Flucht und Migration“ betrifft viele Arbeitseinheiten in unserem Haus. Wir suchen ab sofort Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich noch bis zum 10. Dezember als Referentin oder Referent – hier finden Sie alles Wissenswerte über die freien Stellen und erfahren, welche Voraussetzungen Sie mitbringen müssen“

Auszug aus der Ausschreibung:

Wir bieten:

eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem Team, dessen Mitglieder gemeinsam Verantwortung übernehmen
die Möglichkeit, zeitlich befristet Arbeitserfahrung im internationalen Umfeld zu sammeln

Wir suchen:

Referentinnen und Referenten in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Recht, Kommunikation und Protokoll, die

ein hohes Maß an Teamgeist, Organisationsvermögen, Zuverlässigkeit und Flexibilität mitbringen
weltoffene, politisch denkende Menschen sind, die interkulturelle und soziale Kompetenz mit großer intellektueller Leistungsfähigkeit verbinden

Notwendige Mindestanforderungen:

-deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates
-abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master bzw. gleichwertig), vorzugsweise im Bereich Politische Wissenschaft, Internationale Beziehungen, Europawissenschaften, Regionalwissenschaften, Humanitäre Hilfe, Wirtschaftswissenschaften oder Rechtswissenschaften
-sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (Niveau C2 des Europäischen Referenzrahmens)
-sehr gute Englischkenntnisse (Niveau C1 des Europäischen Referenzrahmens)
ägute Beherrschung der gängigen Microsoft Office- Anwendungen

Erwünschte Zusatzqualifikationen:

-hohe Belastbarkeit, Eigeninitiative, Verhandlungsgeschick
-ausgeprägte Fähigkeit zum analytischen Denken, zur Aufbereitung komplexer Sachverhalte und zur strukturierten verständlichen und überzeugenden schriftlichen wie mündlichen Präsentation
-sehr gute Kenntnisse einer dritten Sprache, vorzugsweise Französisch, Arabisch, Farsi, Dari oder Türkisch
-Vorerfahrung im Projektmanagement
Kompletter und verbindlicher Ausschreibungstext HIER

10.000 neue Plätze auch für Flüchtlinge im Bundesfreiwilligendienst

„Mit Artikel 5 des Asylverfahrensbeschleunigungsgesetzes wurde das Bundesfreiwilligendienstgesetz um den § 18 -BFD mit Flüchtlingsbezug- ergänzt. Die Ergänzung ist bis zum 31.12.2018 befristet.

Bis zu 10.000 Vereinbarungen mit Flüchtlingsbezug sind pro Jahr möglich. Erste Vereinbarungen können mit Einsatzbeginn 01.12.2015 geschlossen werden.

Für diesen Dienst gelten abweichend vom Regel-BFD folgende Sonderregelungen.

Abschluss einer Vereinbarung

Das Bundesamt kann eine Vereinbarung aus dem Sonderprogramm abschließen,

  • wenn die Tätigkeitsbeschreibung des Einsatzplatzes einen Bezug zur Unterstützung von Asylberechtigten, Personen mit internationalem Schutz nach der Richtlinie 2011/95/EU oder Asylbewerbern erkennen lässt
    oder
  • wenn Asylberechtigte, Personen mit internationalem Schutz nach der Richtlinie 2011/95/EU oder Asylbewerber, bei denen ein rechtmäßiger und dauerhafter Aufenthalt zu erwarten ist, einen BFD absolvieren. Diese Personengruppen werden im folgenden Text unter dem Begriff „Flüchtlinge“ zusammengefasst.Bei Asylbewerbern, die aus einem sicheren Herkunftsland nach § 29a des Asylgesetzes stammen, wird vermutet, dass ein rechtmäßiger und dauerhafter Aufenthalt nicht zu er- warten ist; diese können daher keine BFD-Vereinbarung abschließen.
    Sichere Herkunftsstaaten sind (Stand: 24.10.2015):

Albanien, Bosnien und Herzegowina, Ghana, Kosovo,Mazedonien (ehemalige jugoslawische Republik), Montenegro, Senegal, Serbien.“

Auszug aus dem Merkblatt. Komplette Infos HIER.

 

Hauswirtschaftskräfte (m/w) für NUK

Das Deutsche Rote Kreuz, Landesverband Berliner Rotes Kreuz e.V.,

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für ein Jahr
– eine kurzfristige Beschäftigung von mindestens 2 Monaten ist ebenfalls möglich –

Hauswirtschaftskräfte (m/w) für eine Notunterkunft für Flüchtlinge (Familie mit Kindern) in Berlin Charlottenburg in Voll- oder Teilzeit

Ihr Aufgabengebiet:

  • Vor- und Nachbereitung der Essenausgabe für die Heimbewohner
  • Die tägliche Ausgabe von Mahlzeiten an die Bewohner
  • Bei Bedarf, kleine Reinigungsarbeiten im HeimIhr Profil:

    • Sie haben eine abgeschlossene hauswirtschaftliche Ausbildung oder vergleichbare Erfahrungen und Qualifikationen

  • Eine vorhandene Erstbelehrung gemäß § 43 Infektionsschutzgesetz (ehem. Rote Karte, Gesundheits-Pass) – nicht älter als 3 Monate
  • Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft

Link zur Stellenausschreibung

Kinderbetreuer (m/w) für NUK

Das Deutsche Rote Kreuz, Landesverband Berliner Rotes Kreuz e.V.,

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für ein Jahr
– eine kurzfristige Beschäftigung von mindestens 2 Monaten ist ebenfalls möglich –

Kinderbetreuer/innen für eine Notunterkunft für Flüchtlinge (Familie mit Kindern) in Berlin Charlottenburg in Voll- oder Teilzeit

Ihr Aufgabengebiet:

• Enge Kooperation mit den Flüchtlingsfamilien
• Betreuung und Beaufsichtigung der Kinder und Jugendlichen (7-Tage-Woche im Schichtdienst)

  • Begleitung bei Ausflügen und/oder anderen externen Veranstaltungen
  • enge Zusammenarbeit mit allen externen und internen Beteiligten
  • Planung und Durchführung von Aktivitäten mit Kindern und JugendlichenIhr Profil:• Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Erzieher/in, Kinderpfleger/in oder vergleichbare Ausbildung
  • Kenntnisse von mindestens einer Fremdsprache, z.B.: Arabisch
  • Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft

Link zur Ausschreibung